Hinweis: Aktuell sind noch nicht alle SDK-Komponenten verfügbar. Die folgende Liste wird daher ständig aktualisiert. Letzter Stand: 2017-07-10

Das SDK sowie alle Teile können kostenlos für Forschungs- und Bildungsprojekte genutzt werden. Das SDK steht unter der GPL-2.0-Lizenz. Sie können dieses SDK nutzen um…

  • … den CorpusExplorer zu verbessern, indem Sie Erweiterungen schreiben (Addon-SDK).
  • … Ihr eigenes Programm mit dem CorpusExplorer zu verbinden, um Daten/Analysen/Funktionen zwischen beiden Programmen auszutauschen (das SDK bietet eine beidseitige Kopplung).
  • … oder unabhängig vom CorpusExplorer ihr eigenes Programm zu entwickeln/erweitern und so auf bewährte Lösungen des CorpusExplorers zurückzugreifen (z. B. um Korpora zu annotieren). Hinweis: Für einfache Interaktionen müssen Sie nicht zwangsläufig auf das SDK zurückgreifen und/oder programmieren. Sie können auch ganz einfach den CorpusExplorer mit der Shell/Komandozeile steuern – weitere Infos finden Sie hier.

Kurzinformationen

Wie kompiliere ich den Code selbst?

  • Zuerst sollte das Repo mittels GIT geklont werden. [Anleitung]
  • Sie benötigen Visual Studio 2015 oder höher. [Download – Visual Studio Community (kostenlos)]
  • Die Assemblies lassen sich so problemlos kompilieren. Vorkompilierte Assemblies finden Sie, nach der Installation des CorpusExplorers, im Ordner:
    C:\Users\[User]\AppData\Roaming\CorpusExplorer\App
    Ersetzen Sie hierbei [User] durch den Benutzernamen.
  • Sollten Sie die Tests kompilieren wollen, so müssen Sie zuerst entsprechendes Korpusmaterial besorgen. Entsprechendes DEMO-Korpusmaterial oder die jeweiligen Originalkorpora erhalten Sie über die Webseiten der jeweiligen Anbieter (z. B. [EXMARaLDA Demokorpus][FOLKER-Korpus], usw.) – Wenn Sie das Testprojekt laden, sehen Sie welche Dateien im Ordner (testdata) fehlen. Die Dateinamen entsprechen exakt den Originalkorpora.

Wie ist das Projekt strukturiert?

  • Für unterschiedliche Datenformate gibt es jeweils eine extra Projektmappe. Die Benennung ist einheitlich und beginnt jeweils mit „CorpusExplorer.Sdk.Extern.“ gefolgt vom jeweiligen Format z. B. Xml (vollständiger Projektname: CorpusExplorer.Sdk.Extern.Xml).
  • Für jede Projektmappe exsisitert ein Unit-Testprojekt. Diese Projektmappen tragen den Zusatz „.Test“

Wie kann ich den CorpusExplorer erweitern?

Wo finde ich den Quellcode?

Wer ist Ansprechpartner?