Gepostet im Juni, 2013

CorpusExplorer 2013.06 (Hilfe-Video): MMDEditor (Massively MetaData Editor)

Das Bearbeiten von Dokument-Metadaten ist im CorpusExplorer bereits sehr einfach. Mit diesem neuen Editor wird es sogar noch einfacher, da Sie alle Dokument-Metadaten auf einen Schlag ergänzen/korrigieren können. Außerdem haben Sie Filter- & Gruppierfunktionen zur Verfügung die Ihnen das Suchen nach fehlenden/fehlerhaften Metadaten erleichtern.

Mehr

CorpusExplorer 2013.06 (Hilfe-Video): Verschlagworten verbessert + Exportfunktion

 Hinweis: Ab dem „Juni 2014 Release“ ist es vorübergehend nicht möglich die Annotation zu ändern. Dieses Problem wird bis September 2014 behoben.

Verbessert wurde die Rendering-Engine (diese ist zuständig für die grafische Ausgabe). Dadurch können Texte schneller und kompakter dargestellt werden. Hervorgehobene Annotationen markieren nun nicht mehr das gesamte Wort sondern werden durch farbige Unterstriche dargestellt.
Die zweite Verbesserung: Sie können die Texte als Volltext (mit und ohne Markup/Annotation) exportieren sowie automatische Lückentexte für das LMS moodle erzeugen.

Mehr

CorpusExplorer 2013.06 (Hilfe-Video): Kookurrenzgraph erweiterte Metadaten-Analyse

Hinweis: Mit dem Update 2014/10.2 wurde eine einheitliche und korrekte Trennung der Begriffe Kollokatoren/Kookkurrenzen eingeführt. Daher kann es vorübergehend zu nicht identischen Bezeichnungen im Video/CorpusExplorer kommen. Der dargestellte Ablauf/Funktionsumfang ist aber weiterhin identisch, daher orientieren Sie sich bitte an der im Video gezeigten Oberfläche. Ich bitte Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und mir evtl. noch ausstehende Bezeichnungsfehler zu melden.

Bisher war es möglich Suchworte & Kookurrenzen mit Dokumenten zu verknüpfen. Jetzt können als Verknüpfung alle Meta-Daten (auch eigene) in die Analyse mit einbezogen werden. Damit wird es möglich z. B. zeitungs-/autorentypisches Sprachverhalten zu analysieren/visualisieren.

Mehr

Folge mir auf Twitter